Die Kraft eines guten Exposés

Das Immobilienexposé ist quasi die Bewerbungsmappe Ihrer Immobilie. Ganz gleich, ob es sich nun um ein Mietobjekt, eine kleine Eigentumswohnung oder eine herrschaftliche Villa handelt, wer hier mit einer auf den ersten Blick unordentlichen losen Blattsammlung arbeitet, hat meist schon die Chance auf einen guten ersten Eindruck verwirkt.

 

Und dabei geht es noch nicht einmal um detaillierte Daten, Fakten, Bilder oder Grundrisse, sondern zunächst einmal um Aufmachung, Übersichtlichkeit und Struktur. Sie ersparen sich viel spätere Arbeit mit nachfragenden Interessenten, wenn Sie ein möglichst vollständiges und aussagekräftiges Exposé zum Versand bereit haben.

 

In einem Immobilienexposé darf jede Immobilie grundsätzlich positiv präsentiert werden. Das bedeutet nicht, dass Sie Mängel verschweigen. Die positiven Merkmale Ihrer Immobilie verdienen es jedoch, besonders hervorgehoben zu werden, damit potenzielle Käufer neugierig werden und Sie um einen Besichtigungstermin anfragen.

 

In ein gutes Exposé gehören nicht nur Stichpunkte. Wichtig ist, bei der Objektbeschreibung auf die unterschiedlichen Etagen einzugehen und die Vorzüge der einzelnen Räume zu betonen. Nehmen Sie sich auch die Zeit, um die Lage Ihrer Immobilie zu beschreiben. Dabei ist zwischen Mikrolage und Makrolage zu unterscheiden. Nicht nur die Makrolage, also der Ort, die Stadt oder der Stadtteil sind für den zukünftigen Besitzer interessant, sondern vor allem die Mikrolage, also der Charakter der direkten Nachbarschaft. Zu berücksichtigen sind dabei auch Einrichtungen oder Angebote, die Sie vielleicht gar nicht genutzt haben, jedoch potenzielle Käufer interessieren könnten. Für Familien mit Kindern ist die Erreichbarkeit von Kindergärten und Schulen besonders wichtig. Ältere Käufer interessieren sich meist für eine gute Nahversorgung. Für alle wichtig, ist die Verkehrsanbindung und der öffentliche Personennahverkehr. Auch wenn Sie wissen, dass die Autobahn in der Nähe störend sein könnte, für andere Menschen kann dies als verkehrsgünstige Lage empfunden werden. Auch ältere Immobilien mit hohem Renovierungsbedarf haben ihren Charme. Und wenn der Verkaufspreis stimmt, geht eine ältere Ausstattung für den potenziellen Käufer durchaus in Ordnung, insbesondere dann, wenn er sowieso komplett renovieren möchte.

 

Das ist doch eine ganze Menge, die es zu beachten gilt, stimmts?

 

Deshalb nutzen Sie meinen Eigentümer-Service und überlassen Sie mir die professionelle Erstellung Ihres Immobilien-Exposés.

 

Herzlichst

Ihre Barbara Langheinrich

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.