FÜR EIGENTÜMER


Was ist meine Immobilie wert und wie verkaufe ich sie?

Zur Immobilienbewertung


Ein paar Zeitungsannouncen, eine Online-Verkaufsanzeige, zehn Besichtigungstermine und dann schnell zum Notar - so leicht und einfach läuft es allerdings in der Praxis oft nicht. Ob der Verkauf einer Immobilie ein empfundener Erfolg wird oder im finanziellen Fiasko endet, hängt nicht nur vom Zustand und der Lage des Objekts, sondern vor allem vom Angebotspreis sowie dem Geschick und der Neutralität des Verkäufers ab.


Warum manche Eigentümer immer einen guten Preis erzielen:

1. Sie verlangen einen realistischen Preis!

Wer eine Wohnimmobilie auch selbst bewohnt und diese nach seinem persönlichen Geschmack individuell eingerichtet hat, bewertet sie automatisch höher. Wer sie erfolgreich, schnell und stressfrei verkaufen will, sollte diese jedoch immer mit einem marktrealistischen Preis anbieten.


2. Sie zeigen ihr Haus von der besten Seite!

Falsche Versprechen, verwirrende Angaben, schlechte Fotos: Wer seine Immobilie professionell in Exposés oder Anzeigen in Szene setzen will, kann eine Menge falsch machen. Ein erfahrender Immobilienmakler, ein guter Fotograf und Home Staging sind eine immer eine lohnende Investition.


3. Sie schalten einen Profi ein!

Ein Profi berät den Eigentümer umfassend, beschafft Baupläne und Grundbucheinträge, erstellt ein Exposé, errechnet einen realistischen Angebotspreis, schaltet Anzeigen und besichtigt nur mit vorqualifizierten Kaufkunden und echten solventen Interessenten.

Vereinbaren Sie einen informativen Gesprächstermin zu allen Fragen rund um Ihren Immobilienverkauf.